Was muss ich mitbringen?

 

Boards und Paddel werden natürlich gestellt, du musst lediglich dem Wetter angepasste Kleidung mitnehmen. Wichtig sind vor allem Wechselklamotten und ein Handtuch, denn es ist nicht auszuschließen, dass du – gerade als Anfänger – auch mal ins Wasser fällst. Aber die Boards sind ziemlich kippstabil, das kommt wirklich selten vor. Und falls doch, ist dies natürlich auch ein Teil des Spaßfaktors!  :o)

 

Hast du Bade- oder Surfschuhe? Dann nimm sie gerne mit. Obwohl die Boards eine rutschfeste und fußfreundliche Oberfläche haben, sind sie empfehlenswert, da der Treeneboden nicht überall stein- oder schlammfrei ist. Aber auch ohne sie lässt es sich gut paddeln, das Gefühl für das Board und die Balance sind sogar besser ohne Schuhe.

 

Falls du einen Surfanzug oder Shorty besitzt, kannst du diesen mitnehmen, wenn es etwas kühler ist – besonders im Frühjahr oder im Herbst. Aber in der schönen Jahreszeit ist die Treene meist angenehm warm und ein Anzug ist dann nicht erforderlich.

 

Nicht vergessen: Nimm etwas zu trinken mit, bei jedem Sport ist es wichtig, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Und bitte auch an Sonnenschutz denken, gerade auf dem Wasser kann es schnell zu einem Sonnenbrand kommen!

 

Aber was du auf jeden Fall mitbringen solltest:  Spaß und Freude an Wasser und Natur!